§ 1. Einleitende Bestimmungen


1.1 Der unter der Internetadresse www.catmeup.pl erreichbare Green Cat Online-Shop wird von Dominik Dulik betrieben, der sein Geschäft unter dem Namen Dominik Dulik Green Cat unter der Adresse ul. Szymona Szymonowica, Nr. 25F, loc. 2, 30-396 Kraków registriert in der Zentralen Registrierung und Information über die Geschäftstätigkeit unter NIP 6831812235, REGON 356775053.
1.2 Die vorliegenden Bestimmungen richten sich sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmer, die den Shop nutzen, und definieren die Grundsätze der Nutzung des Online-Shops sowie die Grundsätze und Verfahren des Abschlusses von Fernabsatzverträgen mit dem Kunden über den Shop.

§ 2. Definitionen


2.1 Verbraucher - eine natürliche Person, die mit dem Verkäufer im Rahmen des Shops einen Vertrag abschließt, dessen Gegenstand nicht unmittelbar mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängt.
2.2 Verkäufer - Dominik Dulik, der das Geschäft unter dem Namen Dominik Dulik Green Cat unter der Adresse betreibt: Szymona Szymonowica Straße, Nr. 25F, Raum 2, 30-396 Krakau, eingetragen im Zentralen Register und Information über die Geschäftstätigkeit unter NIP 6831812235, REGON 356775053.
2.3 Kunde - jede Person, die über den Shop einkauft (sowohl Verbraucher als auch Unternehmer).
2.4 Unternehmer - eine natürliche Person, eine juristische Person und eine organisatorische Einheit, die keine juristische Person ist, der ein gesondertes Gesetz Rechtsfähigkeit verleiht, die in eigenem Namen ein Geschäft betreibt, das den Shop nutzt.
2.5 Shop - ein vom Verkäufer unter der Internetadresse www.catmeup.pl betriebener Online Shop.
2.6 Fernvertrag - ein Vertrag, der mit dem Kunden im Rahmen eines organisierten Systems des Vertragsabschlusses auf Distanz (innerhalb des Geschäfts), ohne gleichzeitige physische Anwesenheit der Parteien, unter ausschließlicher Verwendung eines oder mehrerer Fernkommunikationsmittel bis zum Vertragsabschluss abgeschlossen wird.
2.7 Regeln - diese Regeln des Stores.
2.8 Bestellung - eine Willenserklärung, die der Kunde unter Verwendung des Bestellformulars abgibt und die direkt auf den Abschluss eines Kaufvertrags über ein Produkt oder Produkte mit dem Verkäufer abzielt.
2.9 Konto - das Konto des Kunden im Shop, es enthält die vom Kunden angegebenen Daten und Informationen über seine im Shop aufgegebenen Bestellungen.
2.10 Registrierungsformular - ein im Shop verfügbares Formular, das die Erstellung eines Kontos ermöglicht.
2.11 Bestellformular - ein interaktives Formular, das im Shop zur Verfügung steht und das es ermöglicht, eine Bestellung aufzugeben, insbesondere durch das Hinzufügen von Produkten zu einem Warenkorb und die Festlegung der Bedingungen eines Kaufvertrags, einschließlich der Art der Lieferung und Zahlung.
2.12 Warenkorb - ein Element der Software des Shops, in dem die vom Kunden zum Kauf ausgewählten Produkte sichtbar sind, sowie die Möglichkeit, die Daten der Bestellung, insbesondere die Anzahl der Produkte, festzulegen und zu ändern.
2.13 Produkt - eine im Shop verfügbare bewegliche Sache/Dienstleistung, die Gegenstand eines Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist.
2.14 Kaufvertrag - ein zwischen dem Kunden und einem Verkäufer über den Internetshop abgeschlossener oder eingegangener Vertrag über den Verkauf eines Produkts. Unter dem Kaufvertrag wird auch - je nach den Eigenschaften des Produkts - ein Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen und ein Vertrag über ein bestimmtes Werk verstanden.

§ 3 Kontakt mit dem Shop

3.1 Adresse des Verkäufers: ul. Szymona Szymonowica, nr 25F, lok. 2, 30-396 Kraków
3.2 Die E-Mail Adresse des Verkäufers: bok@catmeup.pl.
3.3 Das Bankkonto des Verkäufers mit der Nummer 23 2490 0005 0000 4530 8159 1994 wird bei der Alior Bank S.A. geführt.
3.4 Der Kunde kann mit dem Verkäufer unter den in diesem Absatz genannten Adressen kommunizieren.

§ 4 Technische Anforderungen

4.1 Für die Nutzung des Shops, einschließlich des Durchsuchens des Produktsortiments des Shops und der Bestellung von Produkten, ist Folgendes erforderlich
4.1.1 ein Endgerät mit Internetzugang und einem Webbrowser,
4.1.2 ein aktives elektronisches Postkonto (E-Mail),
4.1.3 Cookies sind aktiviert.

§ 5 Allgemeine Informationen

5.1 Der Verkäufer haftet, soweit gesetzlich zulässig, nicht für Störungen, einschließlich Unterbrechungen des Betriebs des Shops, die durch höhere Gewalt, unbefugtes Handeln Dritter oder Inkompatibilität des Online-Shops mit der technischen Infrastruktur des Kunden verursacht werden. Unter höherer Gewalt ist ein außergewöhnliches Ereignis zu verstehen, das sich dem Einfluss der Parteien entzieht und mit der gebotenen Sorgfalt nicht vorhersehbar war, in Form von massiven Störungen der Versorgung (z.B. Gas, Wasser, Strom, Internet), Naturkatastrophen, Hackerangriffen, Terrorakten, Unruhen, Kriegshandlungen oder ähnlichem.
5.2 Um das Sortiment des Shops zu durchstöbern, ist es nicht erforderlich, ein Konto anzulegen.
5.3 Die Bestellung von Produkten aus dem Sortiment des Stores durch einen Kunden ist entweder nach Erstellung eines Accounts gemäß den Bestimmungen des § 6 der AGB oder durch Angabe der erforderlichen Personen- und Adressdaten möglich, um die Bestellung ohne Erstellung eines Accounts bearbeiten zu können.
5.4 Die im Shop angegebenen Preise sind in polnischen Zloty und sind Bruttopreise (inkl. MwSt.).
5.5 Der vom Kunden zu zahlende endgültige (finale) Betrag besteht aus dem Preis des Produkts und den Kosten für die Lieferung (einschließlich der Kosten für Verpackung, Transport, Zustellung und Post), über die der Kunde auf der Website des Shops bei der Aufgabe einer Bestellung informiert wird, und zwar auch in dem Moment, in dem er seine Bereitschaft ausdrückt, durch einen Kaufvertrag gebunden zu sein.

§ 6 Anlegen eines Kontos im Shop

6.1 Um ein Konto im Shop einzurichten, müssen Sie das Registrierungsformular ausfüllen. Es ist notwendig, folgende Daten anzugeben: Vorname, Nachname (oder Name des Unternehmens), Login, das vom Kunden verwendet wird, Kontaktangaben (E-Mail-Adresse, Kontakttelefon), Adresse, an die das Produkt geliefert werden soll. Beim Ausfüllen des Formulars legt der Kunde ein Passwort fest, mit dem er sich in das Konto einloggen kann.
6.2 Das Anlegen eines Kontos im Shop ist kostenlos.
6.3 Die Anmeldung zu einem Account erfolgt durch Angabe eines im Registrierungsformular festgelegten Logins und Passworts.
6.4 Ein Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen und ohne dass hierfür Gebühren anfallen, einen Account zu löschen, indem er einen entsprechenden Antrag an den Verkäufer sendet, insbesondere per E-Mail oder schriftlich an die in § 3 genannten Adressen.

§ 7 Grundsätze der Auftragserteilung

7.1 Um eine Bestellung aufgeben zu können, ist es notwendig:
7.1.1 die Produkte, die Gegenstand einer Bestellung sind, durch Anklicken des Buttons "In den Warenkorb" auswählen. (oder gleichwertig);
7.1.2 gehen Sie zum Warenkorb, prüfen Sie die ausgewählten Produkte;
7.1.3 Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zur Kasse gehen". (oder gleichwertig);
7.1.4 sich im Shop anzumelden oder die Möglichkeit zu nutzen, eine Bestellung ohne Registrierung aufzugeben;
7.1.5 wenn die Option der Bestellung ohne Registrierung gewählt wurde - füllen Sie das Bestellformular aus, indem Sie die Daten des Empfängers der Bestellung und die Adresse, an die das Produkt geliefert werden soll, eingeben, wählen Sie die Versandart (Art der Lieferung des Produkts), geben Sie die Daten für die Rechnung ein, falls sie sich von den Daten des Empfängers der Bestellung unterscheiden;
7.1.6 Wählen Sie eine der verfügbaren Zahlungsarten aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Kaufen und bezahlen";
7.1.7 je nach der vom Kunden gewählten Zahlungsart den Auftrag bezahlen.

§ 8 Angebotene Liefer- und Zahlungsarten


8.1 Der Kunde kann die folgenden Arten der Lieferung des bestellten Produkts nutzen:
8.1.1 Einschreibepaket mit Priorität, das von Poczta Polska S.A. versendet wird (ungefähre Lieferzeit von 3 bis 5 Arbeitstagen),
8.1.2 DPD-Kurierpaket (ungefähre Lieferzeit von 1 bis 3 Werktagen),
8.1.3 ausländisches Postpaket (geschätzte Lieferzeit von ca. einer Woche, die Option ist nur bei Vorauszahlung des Kontos verfügbar)
8.2 Der Kunde kann die folgenden Zahlungsarten nutzen:
8.2.1 Banküberweisung oder Kreditkartenzahlung über dotpay.pl. (Merkmal der Schnellüberweisung ist, dass der Kunde nach Auswahl dieser Zahlungsform auf die Seite der aus der Liste ausgewählten Bank zur Überweisung weitergeleitet wird),
8.2.2 eine unabhängige externe Überweisung auf das in Pkt. 3.3 (im Titel der Überweisung müssen Sie die Nummer der Bestellung angeben, die Ware wird erst nach Eingang des Rechnungsbetrages versendet).
8.2.3 Zahlung per Nachnahme (diese Methode ist nur für Einkäufe mit einem Gesamtbetrag von nicht mehr als 100 PLN verfügbar, die Zahlung erfolgt bei Erhalt der Sendung in den Händen des Kuriers, des Postboten oder auf dem Postamt, im Falle der Nichtabholung einer Sendung, die per Nachnahme versandt wurde, kann die nächste Sendung an dieselbe Adresse nur in der Form erfolgen, die im Punkt. 8.2.1 oder 8.2.2).
8.3 Detaillierte Informationen zu Liefermethoden und akzeptierten Zahlungsarten finden Sie auf der Shop-Website.

§ 9 Zustandekommen des Kaufvertrages

9.1 Das Zustandekommen eines Kaufvertrages zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgt nach dem Absenden einer Bestellung durch den Kunden mittels des Bestellformulars im Online-Shop gemäß § 7 der AGB.
9.2 Nach Erteilung einer Bestellung hat der Verkäufer den Zugang unverzüglich zu bestätigen und gleichzeitig die Bestellung zur Ausführung anzunehmen. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung und ihrer Annahme zur Ausführung erfolgt durch die Übersendung der entsprechenden E-Mail-Nachricht durch den Verkäufer an den Kunden an die vom Kunden bei der Aufgabe der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse, die mindestens Erklärungen des Verkäufers über den Eingang der Bestellung und deren Annahme zur Ausführung sowie die Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrags enthält.
9.3 Sobald die oben genannte E-Mail beim Kunden eingeht, kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande.
9.4 Erhält der Käufer nicht innerhalb von 7 Tagen nach der Bestellung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse eine Nachricht, die mindestens die Erklärung des Verkäufers über den Erhalt der Bestellung, die Annahme zur Ausführung und die Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrages enthält, so erlischt die Bestellung und der Abschluss des Kaufvertrages kommt nicht zustande.
9.5 Der Käufer ist verpflichtet, die Zahlung innerhalb von 7 Kalendertagen ab dem Abschluss des Kaufvertrags zu leisten - andernfalls wird die Bestellung storniert.
9.6 Das Produkt wird vom Verkäufer innerhalb des in der Beschreibung angegebenen Zeitraums auf eine vom Käufer bei der Bestellung gewählte Weise versandt.
9.7 Das Anfangsdatum der Produktlieferung an den Kunden wird ab dem Datum der Gutschrift auf dem Bankkonto des Verkäufers gerechnet.
9.8 Im Falle einer Bestellung von Produkten mit unterschiedlichen Lieferterminen wird der längste angegebene Termin angenommen.
9.9 Das Produkt wird innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums geliefert.
9.10 Die Lieferung des Produkts an den Käufer ist kostenpflichtig, es sei denn, der Kaufvertrag sieht etwas anderes vor. Die Kosten für die Lieferung der Produkte (einschließlich der Gebühren für Verpackung, Transport, Zustellung und Post) werden dem Kunden auf den Seiten des Onlineshops in der Registerkarte "Lieferkosten" und im Verlauf der Bestellung angezeigt, und zwar auch im Moment der Willensbekundung des Kunden, an den Kaufvertrag gebunden zu sein.

§ 10 Rücktrittsrecht

10.1 Der Verbraucher kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurücktreten.
10.2 Der Lauf der Frist im Sinne des Absatzes 1 beginnt mit der Übergabe des Produkts an den Verbraucher oder an eine vom Verbraucher angegebene Person, die nicht der Beförderer ist.
10.3 Im Falle eines Vertrages, der mehrere Produkte umfasst, die getrennt, in Losen oder in Teilen geliefert werden, gilt die in Ziff. 10.1 läuft ab der Lieferung der letzten Position, Charge oder des letzten Teils.
10.4 Im Falle eines Vertrages, der eine regelmäßige Lieferung von Produkten für einen bestimmten Zeitraum vorsieht (Abonnement), läuft die in Klausel 10.1 genannte Frist ab der Übernahme der letzten Position, Charge oder des letzten Teils. 10.1 beginnt mit der Inbesitznahme der ersten Sache zu laufen.
10.5 Der Verbraucher kann vom Vertrag zurücktreten, indem er dem Verkäufer eine Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag vorlegt. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung durch den Verbraucher.
10.6 Die Erklärung kann auf dem herkömmlichen Postweg oder auf elektronischem Wege durch Zusendung einer Erklärung an die E-Mail-Adresse des Verkäufers oder durch Übermittlung einer Erklärung auf der Website des Verkäufers erfolgen. Die Kontaktdaten des Verkäufers sind in § 3 angegeben. Die Erklärung kann auch auf dem Formular abgegeben werden, dessen Vorlage als Anlage 1 zu dieser Verordnung und als Anlage zum Gesetz vom 30. Mai 2014 über die Rechte der Verbraucher beigefügt ist, dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.
10.7 Wird die Erklärung vom Verbraucher auf elektronischem Wege übermittelt, wird der Verkäufer dem Verbraucher an die vom Verbraucher angegebene E-Mail-Adresse unverzüglich eine Bestätigung über den Erhalt der Rücktrittserklärung vom Vertrag zusenden.
10.8 Die Folgen des Rücktritts vom Vertrag sind wie folgt:
10.8.1 Im Falle des Rücktritts von einem Fernabsatzvertrag gilt der Vertrag als nicht zustande gekommen.
10.8.2 Im Falle des Rücktritts vom Vertrag hat der Verkäufer dem Verbraucher unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag des Eingangs der Rücktrittserklärung des Verbrauchers vom Vertrag, alle von ihm geleisteten Zahlungen einschließlich der Kosten für die Lieferung der Waren zurückzuzahlen, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat.
10.8.3 Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Verbraucher wurde ausdrücklich eine andere Art der Rückzahlung vereinbart, die für ihn keine zusätzlichen Kosten verursacht.
10.8.4 Der Verkäufer kann die Erstattung zurückhalten, bis er das Produkt zurückerhalten hat oder bis ihm ein Nachweis über die Rücksendung des Produkts vorgelegt wurde, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.
10.8.5 Der Verbraucher hat das Produkt unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem er den Verkäufer über den Rücktritt vom Vertrag informiert hat, an die in diesen Geschäftsbedingungen genannte Adresse des Verkäufers zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher das Produkt vor Ablauf der 14-Tage-Frist zurücksendet.
10.8.6 Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung des Produkts, einschließlich der Kosten der Rücksendung des Produkts, wenn das Produkt aufgrund seiner Beschaffenheit nicht auf dem üblichen Postweg zurückgesandt werden kann.
10.8.7 Der Verbraucher haftet nur für die Wertminderung des Produkts, die sich aus der Nutzung des Produkts ergibt, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise des Produkts erforderlich war.
10.9 Wenn das Produkt aufgrund seiner Beschaffenheit nicht auf dem normalen Postweg zurückgeschickt werden kann, befinden sich Informationen darüber und über die Kosten der Rücksendung des Produkts in der Produktbeschreibung im Shop.
10.10 Das Rücktrittsrecht vom Fernabsatzvertrag gilt nicht für den Verbraucher in Bezug auf den Vertrag:
10.10.1 bei dem es sich bei dem Liefergegenstand um eine nicht vorgefertigte, nach den Vorgaben des Verbrauchers hergestellte oder für seine individuellen Bedürfnisse verwendbare Sache handelt,
10.10.2 bei denen der Gegenstand der Lieferung die in einer versiegelten Packung gelieferte Sache ist, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nach dem Öffnen der Packung nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Packung nach der Lieferung geöffnet wurde,
10.10.3 bei denen der Gegenstand der Leistung eine schnell verderbliche Sache oder eine Sache mit kurzer Haltbarkeit ist,
10.10.4 Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Verkäufer die Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers, der vor der Erbringung der Dienstleistung darüber informiert wurde, dass er nach der Erbringung der Dienstleistung durch den Verkäufer das Recht auf Rücktritt vom Vertrag verliert, vollständig erbracht hat,
10.10.5 bei denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen des Finanzmarktes abhängt, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Rücktrittsfrist vom Vertrag auftreten können,
10.10.6 bei denen Gegenstand der Leistung Sachen sind, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit mit anderen Sachen untrennbar verbunden sind,
10.10.7 im Wege einer öffentlichen Versteigerung abgeschlossen werden.

§ 11 Reklamation und Gewährleistung

11.1 Der Kaufvertrag bezieht sich auf neue Produkte.
11.2 Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden mangelfreie Sachen zu liefern.
11.3 Im Falle eines Mangels des vom Verkäufer gekauften Produkts hat der Kunde das Recht, eine Reklamation auf der Grundlage der Garantiebestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs zu erheben.
11.4 Die Reklamation ist schriftlich oder elektronisch an die in diesen Bedingungen angegebenen Adressen des Verkäufers zu richten.
11.5 Es wird empfohlen, in der Reklamation eine kurze Beschreibung des Mangels, die Umstände (einschließlich des Datums) seines Auftretens, die Identifikations- und Kontaktdaten des reklamierenden Kunden und das Anliegen des Kunden im Zusammenhang mit dem Produktmangel anzugeben.
11.6 Der Verkäufer ist verpflichtet, auf die Reklamation des Kunden unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen zu reagieren, und wenn der Verkäufer dies nicht innerhalb dieser Frist tut, wird davon ausgegangen, dass die Forderung des Kunden berechtigt ist.
11.7 Die im Rahmen des Reklamationsverfahrens zurückgesendete Ware ist an die in § 3 dieser Bedingungen angeführte Adresse zu senden.
11.8 Wenn für ein Produkt eine Garantie gewährt wird, werden die Informationen darüber sowie ihr Inhalt in die Beschreibung des Produkts im Shop aufgenommen. Der Verkäufer legt dem verkauften Produkt auch eine Garantiekarte bei.

§ 12 Außergerichtliche Beschwerdebearbeitung und Abhilfe

12.1 Ausführliche Informationen über die Möglichkeit der außergerichtlichen Bearbeitung von Beschwerden und der Untersuchung von Ansprüchen durch den Verbraucher sowie die Regeln für den Zugang zu diesen Verfahren sind in den Büros und auf den Internetseiten der Kreis-(Stadt-)Verbraucherombudsmänner, der gesellschaftlichen Organisationen, zu deren satzungsgemäßen Aufgaben der Verbraucherschutz gehört, der Woiwodschaftsinspektionen der Gewerbeaufsicht sowie unter den folgenden Internetadressen des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz erhältlich:
http://www.uokik.gov.pl/spory_konsumenckie.php
http://www.uokik.gov.pl/sprawy_indywidualne.php
http://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php
12.2 Dem Verbraucher stehen die folgenden Beispiele für außergerichtliche Beschwerde- und Abhilfeverfahren zur Verfügung:
12.2.1 Der Verbraucher ist berechtigt, sich an das ständige gütliche Verbrauchergericht gemäß Artikel 37 des Gesetzes vom 15. Dezember 2000 über die Gewerbeaufsicht (GBl. 2014, Pos. 148 in der geänderten Fassung) mit einem Antrag auf Beilegung einer Streitigkeit aus dem mit dem Verkäufer geschlossenen Vertrag zu wenden.
12.2.2 Der Verbraucher ist berechtigt, sich gemäß Artikel 36 des Gesetzes vom 15. Dezember 2000 über die Gewerbeaufsicht (GBl. 2014, Pos. 148, in der geänderten Fassung) an den Provinzinspektor der Gewerbeaufsicht zu wenden mit der Bitte um Einleitung eines Schlichtungsverfahrens zur gütlichen Beilegung des Streits zwischen dem Verbraucher und dem Verkäufer.
12.2.3 Der Verbraucher kann zur Beilegung einer Streitigkeit zwischen ihm und dem Verkäufer unentgeltliche Hilfe in Anspruch nehmen, und zwar auch unter Inanspruchnahme der unentgeltlichen Hilfe des Ombudsmanns des Landkreises (der Gemeinde) für Verbraucher oder einer gesellschaftlichen Organisation, zu deren satzungsgemäßen Aufgaben der Verbraucherschutz gehört (z.B. Verbraucherverband, Polnischer Verbraucherverband).


§ 13 Personenbezogene Daten und Cookies im Internetshop


13.1 Der Verkäufer ist der Verwalter der persönlichen Daten der Kunden, die mit Hilfe des Online-Shops gesammelt wurden.
13.2 Personenbezogene Daten von Kunden, die natürliche Personen sind, erhebt der Verkäufer über einen Online-Shop in dem in Ziffer 1 genannten Umfang. 6.1 und in der Historie der eingereichten Bestellungen, Reklamationen oder Rücktrittserklärungen vom Kaufvertrag. Personenbezogene Daten werden zur Durchführung des Kaufvertrages, zur Erfüllung der damit verbundenen steuerlichen Pflichten, zur eventuellen Abwicklung von Ansprüchen und eventuellen Handlungen, die sich aus Erklärungen des Rücktritts vom Kaufvertrag ergeben, sowie zur eventuellen Abwicklung von Ansprüchen des Verkäufers gegenüber den Kunden erhoben. Wenn der Kunde, der eine natürliche Person ist, seine Zustimmung gibt, werden die von ihm zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten auch zu Marketingzwecken verarbeitet.
13.3 Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung, kann ein Kunde, der eine natürliche Person ist, diese Einwilligung jederzeit, jedoch nur mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen.
13.4 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a - d.h. Einwilligung, b - d.h. Vertrag, c - d.h. gesetzliche Verpflichtung, f - d.h. berechtigtes Interesse, der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden RODO).
13.5 Die Empfänger der personenbezogenen Daten der Kunden sind  
13.5.1 für jeden Kunden, der eine natürliche Person ist, das Personal des Verkäufers, das den Shop betreibt,
13.5.2 wenn der Kunde eine natürliche Person ist, die die Zustellungsmethode per Post oder Kurier benutzt, der Spediteur oder die Agenten, die die Sendungen im Namen des Administrators ausführen.
13.5.3 wenn der Kunde eine natürliche Person ist, die im Internetshop die elektronische Zahlungsmethode oder per Zahlungskarte nutzt, die gewählte Stelle, die die oben genannten Zahlungen im Internetshop abwickelt.
13.6 Ein Kunde, der eine natürliche Person ist, hat das Recht auf Zugang zu seinen Daten und das Recht, deren Berichtigung, Löschung oder Einschränkung zu verlangen, sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen.
13.7 Der Kunde, der eine natürliche Person ist, hat das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.
13.8 Die Angabe von personenbezogenen Daten ist freiwillig, jedoch führt die Nichtangabe der in den Geschäftsbedingungen genannten personenbezogenen Daten, die für den Abschluss eines Kaufvertrages erforderlich sind, dazu, dass ein solcher Vertrag nicht abgeschlossen werden kann.
13.9 Personenbezogene Daten des Käufers, der eine natürliche Person ist, werden so lange verarbeitet, wie es zur Erfüllung der in Ziffer 13.2 genannten Zwecke erforderlich ist. 13.2 in jedem Fall nicht länger als für 6 Jahre ab dem Zeitpunkt der Fälligkeit der Forderungen des Verkäufers aus dem Kaufvertrag. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden, der eine natürliche Person ist, für den Verkäufer zur Verfolgung von Ansprüchen aus dem Kaufvertrag erforderlich, werden die Daten bis zum Abschluss eines gerichtlichen oder außergerichtlichen Verfahrens, dessen Gegenstand Ansprüche des Verkäufers sind, verarbeitet.
13.10 Die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten dürfen nicht Gegenstand einer automatisierten Entscheidungsfindung sein.
13.11 Der Verkäufer verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die von einem Webbrowser beim Besuch der Shop-Website automatisch erstellt werden. Die in diesem Dateityp enthaltenen Informationen können vom Verkäufer gelesen werden. Dank der in den Cookies enthaltenen Informationen weiß der Verkäufer, wie der Kunde die Shop-Website nutzt und kann sein Angebot und die an den Kunden gerichtete Marketingkommunikation entsprechend anpassen.
13.12 Die meisten Browser erlauben die Speicherung von Cookies standardmäßig. Wenn der Kunde jedoch mit der Verwendung von Cookies durch den Verkäufer nicht einverstanden ist, sollte er eine der folgenden Methoden verwenden:
13.12.1 in Firefox: Klicken Sie in der rechten oberen Ecke des Fensters auf Menü öffnen (drei horizontale Striche) und wählen Sie Optionen. Wählen Sie dann die Registerkarte Datenschutz. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü im Bereich "Verlauf" die Option aus: Firefox: wird die Benutzereinstellungen verwenden. Deaktivieren Sie die Option zum Deaktivieren von Cookies.
13.12.2 im Opera-Browser: Wählen Sie die Registerkarte Einstellungen > Voreinstellungen > Erweitert > Cookies. Wählen Sie an dieser Stelle im Browser die Option: Akzeptieren Sie niemals Cookies.
13.12.3 Bei anderen Browsern hat der Kunde die Möglichkeit zu prüfen, die Cookie-Option im Internet zu deaktivieren.



§ 14 Schlussbestimmungen


14.1 Verträge, die über den Online-Shop abgeschlossen werden, sind in polnischer Sprache.
14.2 Der Verkäufer behält sich Änderungen der Bedingungen aus wichtigem Grund vor, z.B. Gesetzesänderungen, Änderungen der Zahlungs- und Liefermodalitäten - soweit diese Änderungen die Umsetzung von Bestimmungen dieser Regelungen betreffen. Der Verkäufer wird den Kunden über jede Änderung mindestens 7 Tage im Voraus informieren.
14.3 In Angelegenheiten, die in diesen Bedingungen nicht geregelt sind, gelten die allgemein gültigen Bestimmungen des polnischen Rechts, insbesondere: Zivilgesetzbuch; Gesetz über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege; Gesetz über Verbraucherrechte, RODO.
14.4 Der Kunde hat das Recht, von außergerichtlichen Beschwerde- und Rechtsbehelfsverfahren Gebrauch zu machen. Zu diesem Zweck kann er eine Beschwerde über die Online-Plattform EU ODR einreichen, die unter folgender Adresse verfügbar ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Formularz reklamacji tutaj.

Formularz zwrotu tutaj.

KAUFEN HEIßT HELFEN Mehr erfahren